Geschichte



Drachenbootsport ist eine über 2000 Jahre alte Tradition aus Fernost. Die Legende besagt, dass die vergebliche Rettung des Dichters Qu Yuan durch Fischer im Jahre 300 v. Chr., die mit langen Booten, Trommel- und Paddelschlägen dem Poeten zu Hilfe eilten, den Ursprung des Drachenbootrennens darstellt.
Nachdem Rivalen Qu Yuan des Verrats beschuldigt hatten und er durch seine Reformpolitik dem chinesisch- kaiserlichen Hof unbequem wurde, verbannte man ihn in die Provinz.
Aus Verzweiflung, dass er seinem geliebten Volk nun nicht mehr helfen konnte und aus Protest gegen die herrschende Korruption im Lande, stürzte er sich in die Fluten des Mi Luo. Fischer versuchten ihn zu retten. Sie paddelten mir ihren Booten auf den Fluss hinaus und glaubten durch wildes Trommeln gefrässige Fische und böse Geister fernzuhalten. Seitdem wird Qu Yuan zu Ehren traditionell die Suche nach seinem Geist in Form von Drachenbootrennen fortgesetzt.